ASHA = Hoffnung = Heuchlinger Helferkreis = Hilfe für Indien e. V.
ASHA = Hoffnung = Heuchlinger Helferkreis = Hilfe für Indien e. V.

So wird gekocht:

In den Missionen bekommen die Kinder jeden Tag etwas Warmes zu essen. Es sind einfache Reisgerichte mit Gemüse und an besonderen Tagen auch einmal etwas Fleisch. Da hier alle Religionen zur Schule gehen (Christen, Hindus und Muslime) ist das Fleisch meist Geflügelfleisch, damit es auch alle aus religiösen Gründen essen können.

Die "Küchen" bestehen meist aus veralteten Gaskochern und als Arbeitsunterlage wird häufig der Boden verwendet. Gegessen wird kulturell bedingt mit der Hand, denn das, so sagt man in Indien, sei sehr gesund.

auf alten Gaskochern
und auf dem Boden
oder wie hier auf Holzöfen

23. November 2019 Verkauf in Schwäbisch Gmünd

(vis a vis Röttele)

 

15. Februar 2020 Filmreportage 

Faszination der Anden

"Unterwegs in Chile, Bolivien &  Argentinien"  im

Feuerwehrhaus

in Heuchlingen

Einlass 19:00

Beginn 19:30

Aktuelles & genauere Informationen bei Termine

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© ASHA-Hoffnung - Heuchlinger Helferkreis