ASHA = Hoffnung = Heuchlinger Helferkreis = Hilfe für Indien e. V.
ASHA = Hoffnung = Heuchlinger Helferkreis = Hilfe für Indien e. V.

Schwäbisch-​indisches
Frühlingsfest des Heuchlinger Helferkreises „Asha“ ein voller Erfolg





Der Heuchlinger Helferkreis für Indien, ASHA, ist
mittlerweile schon weit über Heuchlingen hinaus bekannt – nicht zuletzt wegen der Veranstaltungen in der Gemeindehalle Heuchlingen, bei denen der Verein für seine Gäste und den guten Zweck kocht.


Das schwäbisch-​indische Frühlingsfest des Heuchlinger Helferkreises war
ein weiteres Mal ein voller Erfolg. Schon kurz nach 11 Uhr war die
Gemeindehalle Heuchlingen am Sonntag fast voll besetzt und die Gäste kamen aus
nah und fern, um das Angebot des Vereins zu nutzen und so ganz nebenbei Gutes
zu tun. Auf der Speisekarte standen dieses Mal typisch schwäbische Gerichte wie
Linsen mit Spätzle oder der obligatorische Sonntagsbraten. Außerdem gab es ein
selbst gekochtes Hähnchencurry nach indischem Originalrezept, was so gut ankam,
dass es bereits nach einer Stunde restlos ausverkauft war.

Rund 50 Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass sich die Gäste in der prall
gefüllten Halle wohl fühlten. Mit Veranstaltungen wie diesen sammelt der Verein
Geld für seine Hilfsprojekte in der Erzdiözese Patna in Nordindien. Vor allem
die Schulbildung der Kinder dort ist den Heuchlingern ein großes Anliegen und
so tun sie alles, damit sie den Kindern einen Weg in eine Zukunft ohne Armut
ebnen können.

Neben den Speisenangeboten und einer reichhaltigen Kuchentheke konnten die
Besucher tibetische Decken sowie Schmuck oder auch selbst gebastelte österliche
Türkränze kaufen, die der Verein zusammen mit Doris Klingenmaier als „Bausteine
für Basauni“ anbot. Diese Mission, die der Verein am meisten unterstützt, soll
nun nämlich ausgebaut werden, damit dort auch ein höherer Schulabschluss für
die ärmsten der Armen möglich wird. Symbolisch sollen dafür bei den künftigen
Veranstaltungen von ASHA verschiedenste Dinge angeboten werden, damit viele am
Anbau der Schule durch den Kauf eines „Bausteins für Basauni“ mitwirken können.

Ein von Christine Pfisterer organisierter Weltladenverkauf, von dessen Erlös
zehn Prozent an die ASHA-​Projekte gehen, trug ebenfalls seinen Teil dazu bei,
dem Ziel der High-​School-​Klasse in Basauni näher zu kommen. Auch die Bäckerei
Klingenmaier beteiligte sich an der Baustein-​Aktion und spendete körbeweise
Hefehasen, deren Erlös wie alle Einnahmen des Vereins zu 100 Prozent nach
Indien gehen.

Damit es den kleinen Gästen nicht langweilig wurde, boten Vereinsmitglieder
eine Bastelecke an, bei der gemalt und gewerkelt werden konnte. Ein kleiner
Junge trug dann ebenfalls seinen ganz persönlichen Baustein für Basauni bei,
indem er sein gemaltes Bild gleich vor der Halle verkaufte und so 2,50 Euro für
die indischen Kinder spenden konnte. Durch diesen kleinen Beitrag kann ein Kind
auf den Missionen fünf Tage lang versorgt werden – und so hat der kleine Luis
wie all die vielen anderen Gäste, die die Arbeit und das Ziel des Vereins durch
ihre Anwesenheit unterstützten, den indischen Kindern Hoffnung auf eine
menschenwürdige Zukunft geschenkt.

02. Februar 2019

Filmvortrag

"Südafrika"

Feuerwehrhaus

Heuchlingen

Beginn ca. 19:30

 

17. März 2019

"Frühlingsfest"

in der Gemeindehalle Heuchlingen

ab ca. 11:00 bis ca. 15:30

Aktuelles & genauere Informationen bei Termine

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© ASHA-Hoffnung - Heuchlinger Helferkreis